Blue Devils Straubing

Die Straubinger Basketballer

Bericht des letzten Spieles:

Saison endet für die Herren mit einer knappen Niederlage
Unglückliche und unnötige 62:71-Schlappe in Passau

Das letzte Saisonspiel bestritt die Herrenmannschaft beim Tabellenzweiten in Passau. Die Drei-Flüsse-Städter haben erst 4 Niederlagen auf dem Konto und waren der erwartet starke Gegner. Nach verschlafenem Beginn, einer starken Aufholjagt und viel Wurfpech mussten wir uns leider mit 62:71 geschlagen geben.
Geistig wohl schon bei der anschließenden Saisonabschlussfeier verschliefen wir die ersten Minuten des Spieles und lagen nach 7 Minuten mit 4:19 zurück. Erst dann waren alle bei der Sache und von nun an entwickelte sich ein richtig spannendes Spiel.
Am Ende des ersten Viertels lagen wir zwar immer noch mit 13:28 zurück, waren aber ein gleichwertiger Gegner.
Im zweiten Viertel konnten wir den Rückstand bis zur 18. Minute auf 30:39 verkürzen, mussten aber kurz vor der Halbzeitpause noch drei Punkte einstecken und lagen so wieder 30:42 im Rückstand.
Ab Beginn des dritten Viertels waren wir „on fire“ und endlich fielen auch die Würfe jenseits der 3-Punkte-Linie. Punkt für Punkt kämpfte sich das Team heran und war am Ende des dritten Viertels nur noch 3 Punkte (55:58) hinten.
In der 32 Minute war es dann soweit: Ein schöner 3-er von foxy markierte den Ausgleich zum 60:60. Leider verkrampfte nun das Team und anstatt den Gegner weiterhin mit schnellem Passspiel unter Druck zu setzen,  verloren wir uns in Einzelaktionen.
Die routinierten Passauer nutzten diese Schwäche gnadenlos aus und zogen wieder auf 60:66 davon. In den letzten Minuten zwangen wir die Hausherren mit taktischen Fouls an die Freiwurflinie, doch die Passauer zeigten keine Nerven. Letztlich verloren wir das Spiel mit 62:71. Nicht aber weil wir das schlechtere Team waren, sondern weil wir den Anfang verschlafen und am Schluss die Spielübersicht verloren haben.
Die Niederlage schmerzte aber nur kurz. Das Saisonziel wurde erreicht und bei der Saisonabschlussfeier im Cairo-Biergarten, anschließend Sorgenfrei, anschließend Never Loose und anschließend Stars waren alle gut drauf.
Es wurde ein lustiger Abend und einige begrüßten die Sonntagmorgensonne……

Es spielten (Punkte/Dreier):
Roadrunner: (16); foxy (3/1); Gasoline (4); Line; Cash (2); Mr Burns (10/2); The Brain 7/2); The Wall (4) und (No) Money (16/4).

Jürgen Burger

Coach